Antolin – Quizfragen zur Leseförderung

6. August 2017  

Längst haben sich digitale Medien zu einem festen Bestandteil unserer Gesellschaft entwickelt. Vor allem bei Kindern sorgt der Computer oder das Smartphone der Eltern für große Neugier. Kinder kommen dabei immer früher mit den unterschiedlichsten Medien in Kontakt. Das Medienangebot an Kinder, gilt dabei längst nicht mehr als bloßer Zeitvertreib gegen Langeweile. Viele Angebote verknüpfen das Medium an erziehungsfördernde Maßnahmen. Ein Beispiel hierfür liefert das Leseprogramm Antolin.  mehr...

Sicher durchs Netz mit den Internauten

6. August 2017  

Das Internet steckt voller Gefahren, die vor allem jüngeren Nutzern nur wenig bewusst sind. Besonders durch die Schnelllebigkeit der sozialen Medien nehmen diese immens zu und aus einem anfänglichen Spaß wird auf einmal bitterer Ernst. Auf Internauten.de wird Jugendlichen spielerisch der richtige Umgang mit dem Internet beigebracht und sie lernen nebenbei wie sie sich schützen und risikofrei chatten können.  mehr...

Fidget Spinner – Must Have oder Geldverschwendung?

18. Juli 2017  

Mittlerweile sind sie aus kaum einer Schultasche wegzudenken. Fidget Spinner sind der neuste Schrei unter den Jugendlichen und sind dabei viel mehr als nur ein Spielzeug zur Konzentrationsförderung. Doch was hat es mit dem Handkreisel, auch Zappelphilipp genannt, eigentlich auf sich?  mehr...

Memes – braucht Kreativität Grenzen?

22. Juni 2017  

  In nahezu jedem Sozialem Netzwerk werden Memes verbreitet. Memes finden Platz in privaten Chats als Reaktion auf Getextete. Manche schaffen in Form von Stickern oder Kritzeleien den Schritt aus dem Internet in die physische Welt. Worum genau handelt es sich bei einem Meme und wo kommt es her?  mehr...

„Gute Literatur gleicht mittlerweile der Suche nach der Nadel im Heuhaufen“

12. Juni 2017  

Das Internet ist der Ort der unbegrenzten Möglichkeiten. Sucht man nach Literatur, wird man von Angeboten überhäuft. Durch die Flut von Informationen durchzusteigen ist kein Kinderspiel, weshalb Kinder lernen sollten, sich damit auseinanderzusetzen. Doch wo können sie damit anfangen? Medienbewusst.de hat mit Annette Kautt von dem Online-Literaturmagazin Rossipotti gesprochen, um einen Einblick hinter die Kulissen zu bekommen.  mehr...

Der Wahn der Internet-Challenges

7. April 2017  

Jeder wird sich noch an die „ALS Ice Bucket Challenge“ erinnern. Es sollte die Aufmerksamkeit für die Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS), eine neurodegenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems, erhöht werden. In diesem Zuge wurden Spendeneinnahmen gesammelt, um die Erforschung dieser Krankheit voranzutreiben. Das war im Jahr 2014.  mehr...

JIM-Studie 2016: Google ist Informationsquelle Nummer 1

6. April 2017  

Im heutigen Zeitalter greifen die Wenigsten noch auf Lexika oder Bücher zurück, wenn sie sich über ein bestimmtes Thema informieren wollen. Auch Nachrichten können mit nur einem Klick aufgerufen werden. Das Internet hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen und kann mit seiner Flut an Informationen so gut wie jede ungeklärte Frage beantworten. Welche Rechercheplattformen Jugendliche zur Informationssuche nutzen zeigt die JIM-Studie 2016.  mehr...

Sandmann.de – mehr als nur Gute-Nacht-Geschichten

31. März 2017  

Wer gerne mehr über den Klassiker aus dem Fernsehen erfahren möchte, der ist auf sandmann.de genau richtig! Hier haben Kinder die Möglichkeit sich Videos und Bildergeschichten von dem Sandmann und seinen Freunden anzusehen oder Material zum Basteln und Malen auszudrucken. Für die kleinen Köche unter ihnen werden außerdem Rezepte zum Nachkochen zur Verfügung gestellt. Spiele und Musik sorgen nicht nur in den Abendstunden für viel Spaß mit „Unserem Sandmännchen“.  mehr...

kinder-ministerium.de: Politik kindgerecht aufbereitet

31. März 2017  

Oft ist Politik für Kinder nur schwer zugänglich, ein „Erwachsenen-Thema“. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend betreibt die Seite „kinder-ministerium.de“. Die politischen Themen die hier kindgerecht und spielerisch aufbereitet werden, betreffen Kinder direkt.  mehr...

JIM-Studie 2016: Smartphone beliebter als Laptop

28. März 2017  

Jugendliche sitzen weniger an PC und Laptop, dafür mehr am Handy. Zu diesem Ergebnis kam 2016 die jährliche JIM-Studie zu (Jugend, Information und Multimedia), durchgeführt vom Medienpädagogischen Forschungsbund Südwest. Auch besitzen weniger Jugendliche, vor allem im Alter von 12 bis 15 Jahren, einen Laptop. Das Smartphone muss man nicht erst hochfahren, man zieht es nur schnell aus der Tasche, entsperrt den Bildschirm und schon stehen einem die Weiten des Webs offen. Zudem ist es für weniger Geld erhältlich. Sucht man auf der Website von Mediamarkt nach dem günstigsten Laptop findet man einen für rund 240 €. Sucht man nach dem günstigsten Smartphone findet man Modell für etwa 60 €. In den letzten vier Jahren hat sich der Besitz von Laptops von vier Fünfteln auf drei Viertel verringert. Dass gerade die Jüngeren im Alter von 12–15 diesen Abstieg ausmachen erklärt sich laut der JIM-Studie daran,... 

Nächste Seite »