Goldener Spatz im Bereich Online geht an die wilden Kerle

4. Juli 2013

Auch dieses Jahr hat die Kinderjury beim Festival „Goldener Spatz“ wieder Preise an die besten Kinderfilme und -spiele vergeben. In der Kategorie „Bestes Onlinespiel“ ging die Auszeichnung dabei an „Die Wilden Kerle – Das Spiel: Werde Meister in der 8. Dimension“.

In den Kategorien Film- und Fernsehbeiträge, Website und bestes Onlinespiel vergeben jedes Jahr drei Kinderjurys die Goldenen Spatzen an ihre Favoriten. Jurymitglieder sind 9-13-jährige Jugendliche aus Deutschland und den Nachbarländern Schweiz, Liechtenstein, Belgien und Österreich.

Onlinejury wählt bestes Computerspiel

Startbildschirm des Onlinespiels “Die Wilden Kerle”

Im Bereich Online bestand die diesjährige Kinderjury erneut aus zehn Kindern im Alter von zehn bis zwölf Jahren. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit berieten sich die Jurymitglieder über die besten Videospiele. Dabei wurden alle eingereichten Spiele in den Kategorien Inhalt, Gestaltung, Sicherheit, Technik, Grafik/Sound, Interaktivität, Unterhaltung, Spielanreiz, Spielidee und Gesamteindruck bewertet.

Den besten Eindruck machte hierbei das Onlinespiel „Die Wilden Kerle – Das Spiel: Werde Meister in der 8. Dimension“ vom ZDF. In diesem Spiel schlüpft der Spieler in die Rolle des Trainers. Er muss die Fähigkeiten seiner Mannschaft in Minispielen verbessern, die Fitness trainieren und kann viel über Teamgeist lernen. Das Ziel ist es in die höheren Klassen aufzusteigen und schließlich Meister der 8. Dimension zu werden. Zusätzlich kann sich der Spieler im Mehrspielermodus mit anderen Mitspielern zusammenschließen und einer Liga beitreten. Alles in allem beeindruckte das Strategiespiel durch eine gute Story, schöne Grafik, eine einfache Steuerung und natürlich jede Menge Abwechslung und Spielspaß.

„Die Wilden Kerle – Das Spiel“ ist damit bereits der siebte Preisträger in der Kategorie bester Onlinespiel beim Goldenen Spatzen.

Lisa Jünemann

Bildquelle:
© ZDF tivi

Ähnliche Beiträge