Chance auf den Sprung in die Kindermedienbranche

28. August 2009

Akademie_artikel.jpg

Den eigenen Kinderfilm ins Fernsehen zu bringen ist der Traum vieler Autoren. Damit es keiner bleiben muss, bietet der Förderverein Deutscher Kinderfilm e.V. zwölf Talenten die Möglichkeit, ihr Konzept mit Betreuung bis zur Marktreife zu entwickeln. Interessenten aus den Bereichen Spielfilm, interaktive und cross-mediale Inhalte sowie Animationsserien können sich bis zum 11. September 2009 bewerben.

Sechs Monate Workshop liegt hinter den Teilnehmern der Akademie für Kindermedien, bis der große Moment der Präsentation kommt – auf dem Filmfestival Goldender Spatz stellen sie ihre Werke möglichen Produzenten vor. Die Betreuung übernehmen die Mentoren Nicole Kellerhals, Paul Tyler und John Chambers. Dabei sind die Autoren in Weiterbildungsstätten in Erfurt und nahe Berlin tätig. Aber nicht nur neugierige Geldgeber und Kontakte warten auf die Autoren, auch der Förderpreis der Mitteldeutschen Medienförderung winkt. 15.000 Euro kommen dem Konzept zugute, das die ‘MDM’ am meisten überzeugt.

Beim letzten Jahrgang war Calle Overweg der glückliche Gewinner, nächstes Jahr ist es für einen der neuen Zwölf soweit. Overwegs Projekt ‘Guter Junge’ vermischt gekonnt Humor und Sozialkritik: der 14-jährige Hauptcharakter Erkan will Polizist werden und muss sich auf dem Weg dorthin mit Jugendkriminalität und deutscher Grammatik auseinandersetzen.

Nach einem Einführungsworkshop werden aus 20 Autoren diejenigen ausgewählt, die weitermachen dürfen. Die Gebühr für diese Einführungs- und Qualifizierungswoche beträgt 300, die Teilnahme an der Akademie nach der Auswahl 700 Euro, inklusive Verpflegung und Unterbringung während das Workshopzeitraums.

Mit individueller Beratung, Austausch mit Alumni und Kooperationen mit dem Kinderkanal bietet die Akademie wichtiges Rüstzeug für Autoren, die sich in die Medienbranche wagen wollen. Erstmals spricht sie damit auch Animationsinteressenten an, die mit Ideen und Potential Geldgeber überzeugen und das Kinderpublikum begeistern wollen.

Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen gibt es auf der Webseite der Akademie.

Tilman Queitsch

Bildquelle:
Akademie für Kindermedien

Ähnliche Beiträge