TV-Tipps für den Schulunterricht

17. Juli 2013

Nutzungstipps_Familie.jpg

Für Kinder ist der Schulhof der Ort für Informationsaustausch schlechthin. Hier geht es auch häufig um das, was sie im Fernsehen gesehen haben. Auch Lehrer sollten sich dieser herausragenden Rolle des Fernsehens bewusst sein und auch im Unterricht über eine neue Sendung sprechen.

Einige Fächer wie Erdkunde, Geschichte oder Politik eignen sich hervorragend, um als Lehrer Informationssendungen oder Dokumentationen in den Unterricht zu integrieren. Dies bringt Abwechslung in den Unterricht und motiviert die Schüler/innen zusätzlich. Zudem lassen sich einige Themen mithilfe eines kleinen Films anschaulicher erklären. Auch die Vor- und Nachbereitung eines Unterrichtsfilms ist wichtig.

Programmvorschläge

Insbesondere die Dritten Programme der ARD bieten Sendungen an, die sich im Schulalltag einsetzen lassen. Dabei ist es besonders vorteilhaft, dass diese Sendungen als Podcast heruntergeladen werden können und zusätzlich Begleitmaterial für den Unterreicht zur Verfügung gestellt wird.

Planet Wissen und Planet Schule von WDR/SWR beschäftigen sich mit den Themene Natur,Technik und Geschichte.
BR alpha ist ein Fernsehbildungskanal. Informationen zu den Themen Relegion, Kunst, Kultur, Musik, sowie Sprachen werden abgedeckt.
Bei Terra Max (ZDF) werden Informationen kindgerecht aufbereitet und über Geschichten vermittelt.
LexiTV ist das Wissensmagazin vom MDR. Themen über die Tierwelt, Technik, Wirtschaft oder Geografie werden in kurzen Filmen erläutert.

 

Zudem können Lehrer das Thema „Fernsehen“ auch selbst zum Thema im Unterreicht machen, um Kindern auf diesem Weg ein Gefühl davon zu vermitteln, wie Fernsehen überhaupt gemacht wird. Auch hierzu können wir Ihnen hilfreiches Material zur Verfügung stellen:

Grundwissen Fernsehen (WDR)

Ähnliche Beiträge