Unfassbar – Finnische Serie erobert das deutsche Fernsehen

16. November 2015

Die neue finnische Serie “Unfassbar“ läuft seit Anfang November jeweils sonntags um 15 Uhr in Doppelfolgen auf KIKA. Die aufwändige Produktion wurde bei den finnischen Venla TV Awards 2015 als “Bestes Kinder- und Jugendprogramm” nominiert.

Die sechsteilige Serie handelt von zwei Jugendlichen, die sich das wünschen, was sie nicht haben. Ida, ein 13-jähriges Problemkind, wohnt mittlerweile bei Adoptiveltern, weil sich ihre depressive Mutter nicht angemessen um sie kümmern kann. Obwohl sich ihre Pflegeeltern liebevoll um sie kümmern, fühlt sie sich oft einsam und träumt davon in „Nerola“, eine bekannte Academy die jeden zu einem Star macht, aufgenommen zu werden.

Auf der anderen Seite geht es um Kasper, der bereits Schüler in „Nerola“ ist, und schon jetzt zum bereits bewunderter Sänger wurde, aber dennoch unglücklich ist. Er will kein Star sein und nicht sein Leben, inklusive Ernährung und Träume, von der selbsternannten Mutter ihrer Schützlinge Havela Himona, Leitern der Schule, kontrollieren lassen. Daher beschließt er von der Schule zu fliehen und das Mädchen seiner Träumen zu finden. Dabei handelt es sich um Ida.

Als sich die zwei schließlich kennenlernen, beginnt für die beiden Teenager ein aufregendes Abenteuer. Kasper will Freiheit und Geborgenheit, während Ida alles dafür machen würde, ein großer Star zu werden. Dennoch werden sie schnell Vertraute und innerhalb einer Woche ändert sich ihr Leben komplett.

Rating: ★★★★☆ 

medienbewusst.de meint:Es ist eine passende Serie für heranwachsende Jugendliche, die sich auch für futuristische Inhalte interessieren. Die Serie behandelt vor allem das Thema Vertrauen und Vergebung, aber baut dies in ein aufregendes und unterhaltsames Abenteuer ein.

Laura Seubert

Bildquelle:
© KiKa

Ähnliche Beiträge