4 ½ Freunde – Eine feine Krimiserie für die Kleinen

7. Januar 2016

4 ½ Freunde Die neue Zeichentrickserie 4 ½ Freunde hatte ihre erste Folge am 4. Januar und wird von montags bis freitags um 13:20 Uhr im KiKa ausgestrahlt. Die lustige Serie handelt von den vier Kindern Kalle, Fred, Steffi, Radieschen und dem Hund Dandy, die zusammen auf eine Schule gehen und gut miteinander befreundet sind.

Das gemeinsame Interesse der vier Freunde Kalle, Fred, Steffi und Radieschen am Lösen von verschiedenen Fällen veranlasst sie schließlich dazu, das Detektivbüro „Kalle und Co.“ zu gründen, wobei Kalle sich als ehrgeizigstes Mitglied zum Chef ernennt. Gemeinsam mit seinen Freunden und dem treuen Begleiter Dandy ist er ganz erpicht darauf, wie sein großes Vorbild Sherlock Holmes, den Polizisten behilflich zu sein und versucht mit seinen 3 ½ Freunden die Detektivaufgaben erfolgreich zu meistern. Kalles Ehrgeiz eine plausible Erklärung für mysteriöse Vorfälle zu finden, rührt vor allem von seiner Verliebtheit in Caro, die Freundin seiner Schwester, die er unbedingt beeindrucken möchte.

In der ersten Folge bekommt Kalle von zwei Fällen Wind, die sich zur selben Zeit abgespielt haben sollen: Zum einen wurden Ohrringe aus dem Lehrerzimmer entwendet, zum anderen soll jemand den Computer eines Lehrers gehackt haben. Während seinen Ermittlungen hat er unterschiedliche Ideen, um an die Vorfälle heranzugehen. Ein verdächtiger, gepunkteter Regenschirm und ein Metalldetektor werden ihm und seinen Freunden bei der Mission auf die Sprünge und schlussendlich auf die richtige Spur verhelfen.

Rating: ★★★★★ 

medienbewusst.de meint: Die Serie 4 ½ Freunde ist in einer einfachen Zeichenart gehalten worden, welche aber dennoch modern und an unsere Zeit angepasst wirkt. Sie ist durch ihren simplen und logischen Inhalt bestens für jüngere Kinder geeignet, da diese zum Mitdenken ihrer Zuseher anregt, sie gleichzeitig jedoch nicht überfordert.

Gizem Aciöz

Bildquelle:
© KiKa

Ähnliche Beiträge