Verhexte Welt in „Descendants – Die Nachkommen“

20. Januar 2016

Descendants Märchenfiguren, die das Königreich Auradon regieren, eine Insel mit verbannten Bösewichten und Kinder von Magiern, welche dabei helfen sollen, das Böse wieder an die Macht zu bringen. Um all diese Themen dreht sich die in Amerika produzierte Serie „Descendants – Verhexte Welt“. Inspiriert wurde die computeranimierte Fernsehserie mit ihren relativ kurzen Folgen von dem zuvor erschienen Film „Descendants – Die Nachkommen“.

Die verheirateten Märchenberühmtheiten Belle und das Biest regieren gemeinsam die Vereinigten Staaten von Auradon und beschließen, alle Bösewichte auf die Insel der Verlorenen zu verbannen. Die Insel ist von einer Schutzbarriere umgeben, welche das Benutzen von Magie verhindert. Als nach zwei Jahrzehnten schließlich ihr Sohn Ben zum König gekrönt wird, möchte dieser eine Veränderung vornehmen und ermöglicht den Kindern, die auf der Insel der Verlorenen aufgewachsen sind, in Auradon zu leben.

Die vier Kinder Jay, Evie, Mal und Carlos werden ausgewählt und in ihr neues Leben in Auradon eingeführt, wobei sie auf der „Auradon High“ neue Freunde kennenlernen. Ihr Alltag wird jedoch schnell durch eine Nachricht von Mals Mutter – der Bösen Zauberin Maleficent – unterbrochen. Sie möchte, dass die Vier den Zauberstab der guten Fee klauen, damit das Böse nach Auradon zurückkehren und wieder an Stärke gewinnen kann.

Die relativ junge Serie ist erstmals am 18.10.2015 auf dem Disney Channel erschienen und erfreut sich seitdem nicht nur im Produktionsland Amerika großer Beliebtheit. In Deutschland werden die Folgen jeden Sonntag auf dem deutschen Disney Channel ausgestrahlt, die Uhrzeiten variieren allerdings.

Rating: ★★★☆☆ 

medienbewusst.de meint: Die kreativen Folgen haben immer wieder neue fantasievolle Themen, welche die Zuseher kurz in eine interessante Zauberwelt entführen, leider sind die Episoden mit einer Durchschnittslänge von etwa 5 Minuten etwas zu kurzgehalten, um ihr volles Potenzial auszuschöpfen.

Gizem Aciöz

Bildquelle:
© Disney XD

Ähnliche Beiträge