AT.LANT.IS – Browsergame jetzt auch in VZ-Netzwerken

10. Januar 2011

AT.LANT.IS ist ursprünglich ein reines Browsergame, sprich es war bisher nur auf einer bestimmten Website spielbar. Dies hat sich mit der Einbettung des Spiels in die Socialnetworkumgebung von schülerVZ geändert. Nun können alle Mitglieder des schülerVZ’s die neue Webapplikation (App) spielen, ohne auf eine externe Website zugreifen zu müssen. Dieser Communitygedanke steht auch im Mittelpunkt des Spiels selbst.

Das Spiel ist angelehnt an den Untergang der mythologischen Stadt Atlantis, die durch ein Seebeben teilweise zerstört wurde. Im Spiel schlüpft man in die Rolle eines Atlantaners, der beim Wiederaufbau der Stadt helfen muss. Hierbei reicht es nicht immer allein unterwegs zu sein, einige Aufgaben können nur mit Hilfe anderer Mitspieler gelöst werden. Durch den persönlichen und gemeinschaftlichen Fortschritt wird Atlantis Schritt für Schritt aufgebaut und den Nutzern stehen neue Bereiche und Aktivitäten zur Verfügung.

Der wichtigste Teil dieser Social-Web-App ist somit klar erkennbar, die Community. Mithilfe seines selbst gestalteten Avatars kann man in öffentlichen und privaten Chatbereichen mit seinen Freunden aus dem schülerVZ reden oder neue Leute kennen lernen. Zusammen gilt es dann in der abwechslungsreichen Welt unter dem Meer weiter zu kommen und verschiedene Aufgaben zu lösen. Diese sind hauptsächlich Minispiele, die für den kurzen Spaß zwischendurch aber nicht für längeres Spielvergnügen geeignet sind. Die Spiele aus den Bereichen Arcadeshooter, Denk-, Geschicklichkeits- und Knobelspiel, werden zwar den meisten Nutzern bekannt vorkommen, sind jedoch gut in das Atlantisthema eingearbeitet. Ob im Duell gegen Freunde oder alleine, ist es möglich Highscores aufzustellen, für die man dann als Statue in der Ruhmeshalle der Stadt verewigt wird.

Neben der Chat- und Spielfunktion bietet das Game auch einen Informationswert. Unter der Kuppel der Stadt gibt es interessante Orte, wie z.B. die Bibliothek, in der man u.a. in Leseproben aus der „Was ist Was“- Reihe schmökern kann.

Um seinen Avatar zu verschönern oder zusätzliche Items dazu zu kaufen, muss man Kaus und Ori verdienen. Während man zum Erwerb von Kaus viel Zeit investieren muss, um die kostenlosen Items zu erhalten, sind Ori zwar zeitunaufwändiger, aber dafür kostenpflichtig. Diese können über das Handy mittels Anruf oder per SMS aufgeladen werden. Und genau da steckt der Haken. Denn mit dem Locken von zusätzlichen Spielangeboten innerhalb der App, wird der Spieler dazu verleitet Geld an den Spielebetreiber zu zahlen, was er zuvor evtl. gar nicht eingeplant hatte.

Fazit: Nichtsdestotrotz ist AT.LANT.IS eine schön gestaltete Community mit vielen Möglichkeiten, um mit seinen Freunden online Zeit zu verbringen oder neue Freunde zu finden. Positiv aufgefallen sind die Privatchatfunktion sowie die Funktion „die Götter rufen“ um Verstöße einfach zu melden. AT.LANT.IS ist jedoch nur eine Erweiterung des Besuchs auf der schülerVZ-Seite und eignet sich nur bedingt für einen längeren Aufenthalt.

Rating: ★★★☆☆ 

Eric Lattermann

Bildquelle:
© plazz entertainment AG

Ähnliche Beiträge