KinoQuiz – Eine Ratespiel-App für die ganz Kleinen

17. Mai 2014

KinoQuizDer internationale Filmklub „Zauberlaterne“ hat eine App für Kinder veröffentlicht. Das Kino-Quiz der Zauberlaterne begleitet Kinder bei ihrer allerersten Begegnung mit dem Kino. Nach der Beantwortung der Fragen erwartet das Kind jeden Monat eine neue Überraschung.

Der Filmklub „Zauberlaterne“ ist ein internationaler Filmklub für Kinder von 6-12 Jahren. Einmal im Monat gehen die Mitglieder des Filmklubs gemeinsam ins Kino und sehen einen Film der internationalen Filmgeschichte. Des Weiteren erhalten alle Mitglieder eine kostenlose Zeitung ein paar Tage vor dem Film, die diesen vorstellt. In den jeweiligen Kinosälen werden die Kinder von Schauspielern empfangen und lernen sowohl in Dialogen als auch in szenischen Darstellungen die unterschiedlichen Aspekte des Films.

Filmklub bringt eine App für Kinder

Die App gibt es in 7 verschiedenen Sprachen, welche neben Deutsch auch Englisch, Arabisch, Schweizerdeutsch, Spanisch, Französisch und Italienisch umfassen. Sie überzeugt durch interaktive Illustrationen, die die Kinder zum Spielen anregen sollen. Jedoch wird aufgrund der Grafik relativ schnell deutlich, dass es sich um eine App für die sehr junge Generation handelt.

Inhaltliche Umsetzung der App

Mit Hilfe einer einfachen grafischen Aufbereitung soll eine interaktive Umgebung für die Kinder geschaffen werden. Zunächst gibt es immer eine Quizfrage mit Bezug zum Kino. Diese kann nach Belieben wiederholt werden und wird akustisch über das Smartphone wiedergegeben. Eine Verschriftlichung der Frage gibt es nicht. In einem nächsten Schritt stehen dann schließlich drei Antwortmöglichkeiten zur Verfügung. Auch diese werden akustisch wiedergegeben und können jederzeit wiederholt werden. Eine grafische Untermalung der Antworten soll zudem Helfen, sich die Auswahlmöglichkeiten besser zu merken.

Inhaltlich sind die Fragen durchaus an ein jüngeres Publikum angepasst. Auch durch die Tatsache, dass Fragen und Antworten nur audiovisuell dargestellt werden, bestätigt diese Annahme. Die Fragen sollen ein erstes Grundwissen zum Thema Kino vermittelnund fördern die Vorstellungskraft und den Gehörsinn der jungen Mediennutzer. Inwiefern es jedoch Sinn macht, ein Kinoquiz zu spielen, was indirekt an einen Filmclub gekoppelt ist, bleibt fraglich. Eine Mitgliedschaft ist natürlich deutlich von Vorteil.

Rating: ★★★☆☆ 

medienbewusst.de meint:
Die App „KinoQuiz“ ist durch ihren Inhalt und die Aufmachung durchaus für Kinder geeignet. Eine einfache Steuerung und die auditive Wiedergabe aller Fragen und Antworten gewährleisten einen sicheren Umgang des Kindes mit der App. Doch gerade die Einfachheit und die immer gleichen Abläufe können die Nutzung der App schnell langweilig werden lassen. Da sie jedoch kostenlos zur Verfügung steht, bietet sie eine gute Möglichkeit dem Kind das Thema Kino näher zu bringen. Eine Mitgliedschaft im Filmclub scheint jedoch sinnvoll und von den Entwicklern auch angedacht.

Patrick Eickhoff/Justus Wyremba

Bildquellen:
© magic-lantern.org

Ähnliche Beiträge