Kinderkino.de – Hohe Qualität zu hohen Preisen

10. Juni 2012

Hinter der Abkürzung KiKi verbirgt sich das Web-TV-Angebot kinderkino.de, das speziell für Kinder entwickelt wurde. Neben aktuellen Filmen und Serien bietet KiKi auch Film-Klassiker, wie „Robin Hood“ oder „Z wie Zorro“. Das gesamte Angebot steht rund um die Uhr zum Abruf zur Verfügung.

Kinderkino.de, kurz KiKi, ist eine Online Videothek für Kinder. Sie beinhaltet hauptsächlich kostenpflichtige Serien und Filme als Stream zum online ansehen oder zum Download bereitgestellt. Nach eigenen Angaben bietet die Website „eine große Auswahl an Kinder-Kinofilmen, Spielfilmen, Kinderserien, Trickfilmen (Animation, Cartoon), Dokumentationen, Lehrfilmen, Kinderklassikern und vielem mehr“. KiKi-TV verfügt auch über einen Gratisbereich. In diesem findet man zum Beispiel die „Augsburger Puppenkiste“. Doch das Angebot des Gratisbereichs reicht natürlich nicht an die Filme und Serien des kostenpflichtigen Angebots heran.

Einen Pluspunkt erhält die Webseite für die Bewertungsfunktion für Filme und Serien. Außerdem können bestimmte Filme sogar auf Englisch oder Türkisch angesehen werden.

Kinderkino.de ist auch über sehr viele Kanäle einsetzbar. Die Nutzungsmöglichkeiten des Web-TV-Angebots beschränken sich nicht nur auf den heimischen PC oder mobile Geräte wie iPhone, iPad oder Android-Smartphones. Auch auf internetfähigen Fernsehern können die Videos gesehen werden.

Kinderkino.de hat in seinem Angebot sehr viele bekannte und beliebte Kinderserien- und Filme. Wegen der Altersbegrenzung muss man sich also keine Sorgen machen. Allerdings hat so viel Qualität auch seinen Preis. Im Vergleich mit anderen Anbietern sind die Serien und Filme von Kinderkino.de teurer. Wer nicht gerade Mitglied im Kinderkino-Club ist, muss für einen Film oder eine Serie teilweise tief in die Tasche greifen.

Möchte man eine Folge einer Serie für eine Woche leihen, so kostet dies 1,49 €. Ein Film dagegen kann schon zwischen 2,49 € und 4,99 € kosten. Und um einen Film in sehr guter Auflösung zu sehen, bezahlt man bis zu 5,49 € Leihgebühr. Wer allerdings Mitglied im Kinderkino-Club ist, dem dürften die Preise für das Leihen oder Kaufen von Filmen relativ egal sein. Eine Club-Mitgliedschaft kostet zwischen 9,99 € für 30 Tage und 69,99 € für ein ganzes Jahr. Mitglieder können sämtliche, mit einem roten Club Film Button gekennzeichnete Filme und Serien, ohne Aufpreis beliebig oft anschauen.

Fassen wir also zusammen: Kinderkino.de bietet nichts wirklich Neues. Es hebt sich lediglich durch die äußerst große Auswahl an Filmen und Serien und die Möglichkeit der Sprachauswahl von anderen Web-TV Anbietern ab. Die Preispolitik kann allerdings nicht wirklich überzeugen. Wer oft und gerne Filme und Serien sieht, sollte sich überlegen Kinderkino-Club-Mitglied zu werden. Ansonsten lohnt sich ein direkter Vergleich mit der Konkurrenz, die manche Inhalte teilweise erheblich günstiger anbietet.

Rating: ★★★★☆ 

Weitere Produktkritiken im Rahmen unserer Artikelserie Web-TV für Kinder:

Pikcha.tv – Eine neue Art des Fernsehens

Toggo und Kikaplus – Zwei klassische Mediatheken für Kinder

Toni Spangenberg

 

Bildquelle:
© Kinderkino.de

Ähnliche Beiträge