Ice Age 5 – Kollision voraus

5. Juli 2016

Ice Age 5 – Kollision voraus Im neusten „Ice Age“-Teil, dem mittlerweile schon fünften, gibt es wieder allerhand Abenteuer, die das Mammut Manni, Faultier Sid und Säbelzahntiger Diego erleben und dabei retten sie eben mal so die Erde vor einem Meteoritenschauer.

In dem neusten Teil der erfolgreichen Reihe löst das altbekannte Eichhörnchen Scrat aufgrund seiner geliebten Nuss ein galaktisches Problem aus. Denn es stößt zufällig auf ein UFO, das im Eis eingefroren war, bringt es zum Starten und wird bei dem Versuch, seine Nuss nicht zu verlieren, ins Weltall katapultiert. Im Universum gelandet, löst es versehentlich kosmische Kettenreaktionen aus und sorgt dafür, dass nicht nur viele kleine Meteoriten auf die Erde stürzen, sondern auch ein riesengroßer, der die gesamte Erde vernichten könnte.

Die Katastrophe wieder abzuwenden, bleibt demnach wieder an den drei Freunden Manni, Diego und Sid hängen, obwohl diese gerade ganz andere Probleme haben. Der gutmütige Manni hat damit zu kämpfen, dass Tochter Peaches flügge wird und den in seinen Augen unpassenden Julian heiraten will. Diego und seine Partnerin Shira versuchen zudem Kinder zu bekommen und Sid verliebt sich in die Faultierdame Brooke.

Nichtsdestotrotz bleibt ihnen nichts Anderes übrig, als ihre Heimat zu verlassen, um nach einer Lösung für das Problem zu suchen. Auf ihrer Reise zum Krater eines früheren Kometen begegnen ihnen an exotischen Orten neue, nie zuvor gesehene Tiere, mit denen sie allerhand Abenteuer erleben.

Insgesamt hat sich in der Animationsreihe auch bei diesem Teil nicht viel geändert. Wie üblich lauern allerlei Gefahren und das Rudel ist regelmäßig voneinander genervt, hält aber trotzdem zusammen. Davon abgesehen gibt es aber dennoch einiges zu lachen, berührende Momente und viel Action. Außerdem leiht auch dieses Mal natürlich Otto Waalkes wieder dem Faultier Sid seine Stimme.

Rating: ★★★★☆ 

medienbewusst.de meint: Insgesamt ist kaum etwas dabei, was man noch nicht aus einem der früheren Teile kennt, dennoch ist es ein durchaus amüsanter, schön gemachter Film. Kinder werden nach wie vor begeistert sein und es ist auf jeden Fall immer noch eine leichte Unterhaltung für die gesamte Familie.

Laura Seubert

Bildquelle:
http://www.ingame.de/wp-content/blogs.dir/1/files/2016/06/ice-age-5-2016.jpg

Ähnliche Beiträge