Kindertablets im Vergleich

12. Dezember 2012, 23:11  

Als Anfang 2010 das Apple iPad das Licht der Welt erblickte, war das eine technische Revolution. Lange Zeit hatte Apple eine Art Monopolstellung auf dem Tabletmarkt. Bald jedoch zogen namenhafte Hersteller wie Samsung, Archros oder LG nach. Es dauerte nicht lange und der Markt wurde von Tablets verschiedener Marken, Größen, Preisklassen und Anwendungsbereichen überflutet. Aus diesem Grund ist der Markt weitgehend unübersichtlich. Nun ließen es sich die Hersteller nicht nehmen auch Tablets zu bauen, die direkt auf die Bedürfnisse von Kindern zugeschnitten sind. medienbewusst.de möchte drei ausgewählte Kindertablets vorstellen. Dabei werden das „Lexibook Tablet Master“ von Lexibook, das Pedi von Odys und das Arnova Child Pad von Archos unter die Lupe genommen. mehr…