Kinderbuchverfilmungen – ein Schreckgespenst der Literatur?

5. April 2009, 22:08  

huibui.jpg

Emil und die Detektive – das war 1931 die erste internationale Kinderbuchverfilmung überhaupt. Seitdem ist ein Streit im Gange, der wohl nie ausdiskutiert sein wird. Hier kann es keine „Gewinner“ oder „Verlierer“, keine die Recht haben und keine die falsch liegen, geben. Dennoch ist dieser kulturelle Konflikt sofort wieder auf der Agenda, sobald etwa ein neuer Harry Potter Film in den Kinos erscheint, und der Diskurs aufs Neue entfacht wird: der Streit um die Verfilmung von Kinderbüchern. mehr…

Radio – Ein Spielplatz für Kinder!?

15. Dezember 2008, 0:01  

Kind_Player_Kopfhoerer_2.jpg

Haben Sie sich schon einmal gefragt, ob es eigentlich auch eine Radiosendung gibt, die Ihr Kind interessieren könnte? Wenn ja, wie viele und was für Angebote existieren eigentlich in diesem Bereich? An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Einblick in das Medium Radio ermöglichen und Ihnen zeigen, welche Möglichkeiten sich für Sie und Ihre Kinder ergeben. mehr…

Die Tigerenten Filmbox

30. November 2008, 12:46  

Flachbildschirm_Sofa_1.jpg

Was muss ich tun, damit ein Mensch im Fernsehen größer wirkt? Wie muss ich schneiden, damit ein Film spannend wirkt? Warum muss ich bei manchen Filmen weinen? Die Jahresaktion „Augen auf!- Kamera läuft!“ des „Tigerenten Clubs“, einer Sendung des SWR, gab Kindern Antworten und unternahm den Versuch, ihre Medienkompetenz zu schulen.

mehr…