Die nachfolgende Sendung ist für Zuschauer unter 16 Jahren nicht geeignet

19. Februar 2010, 19:57  

Nachts_fernsehen_art.JPG

Action- und Horrorfilme haben sich längst im täglichen Fernsehprogramm etabliert und machen selbst vor dem Fest der Liebe nicht halt. Gerade die vergangenen Weihnachtsfeiertage 2009 stachen durch Filme wie „Scream“ oder „Tödliche Weihnachten“ aus der sonstigen Programmgestaltung hervor. Dass an Heiligabend nach der Bescherung gemeinsam „Stirb langsam“ geguckt wird, mag in manchen Fällen gar schon eine jahrelange Tradition geworden sein. Aber auch in der restlichen Zeit des Jahres kann der interessierte Zuschauer, sofern er nicht vorher einschläft, beinahe an jedem späten Abend aus einem breiten Angebot an Sendungen, die eigentlich nur für Erwachsene geeignet sind, wählen.
mehr…