Dem Abmagerungswahn entkommen

29. November 2009, 21:34  

Heitzler_artikel.JPG

Anorexia nervosa – Magersucht – ist eine ernste, seelisch bedingte Essstörung. Angehörige der so genannten “Pro-Ana”-Szene wollen immer weiter abnehmen und treffen sich mit anderen Magersüchtigen im Internet in speziellen Foren, um sich gegenseitig dazu anzuspornen. Die 20-jährige Sarah Heitzler war selbst für etwa ein halbes Jahr Teil dieser Gruppe, bis ihr der Ausstieg gelang und sie ein Recovery-Forum gründete (recovery = englisch für Genesung, Rückgewinnung). Darin helfen sich ehemalige Pro-Ana-Anhänger gegenseitig. Im Gespräch mit medienbewusst.de erzählt sie von ihrer Zeit mit “Ana”, wie sie heute lebt und was ihr Forum damit zu tun hat.
mehr…

Goodbye Ana – “denn ich will wieder lachen”

7. Juni 2009, 17:41  

pro_ana_richtige_Gr.jpg

Anfang 2000 schwappte ein gefährlicher Trend von den USA nach Deutschland über. Im Internet treffen sich junge Menschen, um gemeinsam abzumagern. Die Inhalte dieser speziellen Abnehmseiten mögen auf den ersten Blick anziehend und erfolgversprechend wirken. Jedoch warnen Ärzte immer wieder davor, dass es dabei um gesundheitsbedrohlichen Gewichtsverlust geht und nicht um eine schöne Figur. Aber was macht den Reiz dieser Seiten aus und wie entkommt man ‚Ana‘?
mehr…