Gerald Hüther – Medien sind keine Ersatzbefriedigung für ein ungelebtes Leben

3. August 2009, 21:32  

Gerald Hüther wurde 1951 in Emleben geboren. Als Professor für Neurobiologe ist er Leiter der Zentralstelle für Neurobiologische Präventionsforschung der Universitäten Göttingen und  Mannheim/Heidelberg. Sein Arbeitsgebiet ist die experimentelle Hirnforschung. Dabei geht es auch um die Wirkung von Medien (vor allem im Kindesalter) auf die Gehirnentwicklung. Ein Grund für uns, ein paar Antworten auf entscheidende Fragen zu finden. mehr…

Förderung von Medienkompetenz durch Kinder- und Jugendfilmzentrum

19. April 2009, 21:25  

Das Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF), das 1977 im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gegründet wurde, beschäftigt sich überwiegend mit Filmen, die nicht im Kino-Mainstream liegen und möglichst nah am wirklichen Leben von Kindern und Jugendlichen sind. Außerdem veranstaltet das KJF Wettbewerbe für Fotografie und Film, wie beispielsweise den Deutschen Jugendfotopreis. mehr…

Sternenschweif – das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde

12. April 2009, 22:28  

„Silberstern, Silberstern, hoch am Himmel, bist so fern. Funkelst hell und voller Macht, brichst den Bann noch heute Nacht. Lass dies Pony grau und klein endlich doch ein Einhorn sein.“ Mit diesem Zauberspruch verwandelt die kleine Laura ihr graues, kleines Pony in das strahlende Einhorn Sternenschweif. Dieses verließ das Zauberreich Arkadia, um sich auf der Erde niederzulassen. mehr…

Medienerziehung bereits im Kindergarten

30. November 2008, 22:53  

gruppe_maedchen_laptop_1.jpg

Große neugierige Kinderaugen untersuchen fasziniert ihre Umwelt – alles ist neu und unbekannt. Medien können Kindern dabei helfen, diese Welt zu ordnen und die Dinge darin zu bewerten. Aus diesem Grund sollte die Medienerziehung bereits im Kindergarten beginnen! mehr…