Kinderbuchverfilmungen – ein Schreckgespenst der Literatur?

5. April 2009, 22:08  

huibui.jpg

Emil und die Detektive – das war 1931 die erste internationale Kinderbuchverfilmung überhaupt. Seitdem ist ein Streit im Gange, der wohl nie ausdiskutiert sein wird. Hier kann es keine „Gewinner“ oder „Verlierer“, keine die Recht haben und keine die falsch liegen, geben. Dennoch ist dieser kulturelle Konflikt sofort wieder auf der Agenda, sobald etwa ein neuer Harry Potter Film in den Kinos erscheint, und der Diskurs aufs Neue entfacht wird: der Streit um die Verfilmung von Kinderbüchern. mehr…

Wie entdecken 5- bis 12-jährige Kinder das Internet?

30. November 2008, 18:18  

junge_laptop_2.jpg

Viele Kinder sind schon online, obwohl sie noch nicht richtig lesen oder schreiben können. Studien, die das frühzeitige Onlineverhalten von Kindern vergleichbar untersuchen, gibt es wenige. Eine Untersuchung, die Kinder, Eltern und Lehrer zum Thema „Wie entdecken Kinder das Internet?“ befragt, gibt jedoch interessante Einblicke in die Beziehungen zwischen Kindern und ihren Wünschen im Internet. mehr…