fragFINN.de – Das Google für Kinder

2. September 2011, 11:40  


Wer im Internet etwas sucht, greift nicht selten auf die Hilfe von Suchmaschinen zurück, die in Sekundenschnelle Anfragen bearbeiten und dem Nutzer so die Arbeit mit dem World Wide Web erleichtern. Auch jüngeren Nutzern kann durch die Verwendung kindgerechter Suchmaschinen eine einfache und vor allem sichere Arbeit mit dem Internet ermöglicht werden. So beschäftigt sich fragFINN, als Angebot, das unter anderem eine integrierte Suchmaschine umfasst, ausschließlich mit kind- gerechten Themen und schafft somit einen sicheren Surfraum. Dr. Friederike Siller, Geschäftsführerin von fragFINN, spricht mit medienbewusst.de über die Motivation und die Herausforderung eines solchen Angebotes.

mehr…

Kindgerecht wegweisend – seit 1997.

27. Dezember 2009, 16:38  

Stefan Müller, ursprünglich Experte für Softwareentwicklung, ist Mitinitiator eines der ersten Internetangebote für Kinder. Er stellte 1997 die Plattform für das Pionierprojekt „Blinde Kuh“ und widmet sich ihr seit 2004 hauptberuflich. Im Jahr 2004 stand die Seite kurz vor dem Aus, wenn sich das Bundesfamilienministerium nicht der Förderung der Suchmaschine angenommen hätte. Seitdem stellt sie einen gemeinnütziger Verein zur Förderung, Vernetzung und Bereicherung der unabhängigen und nicht kommerziellen Internet-Kultur der “Onliner” unter 14 Jahren dar.
mehr…