CheXperiment – Aufgaben des täglichen Lebens

20. Januar 2016, 11:43  

CheXperiment Experimentierfreude ohne Ende bringt „Checker Tobi“ in seiner Sendung „CheXperiment“ mit. Experten stellen den Versuchsaufbau und Tobi wird eine knifflige Aufgabe gestellt. Er muss selbstständig versuchen eine passende Lösung zu spannenden Problemen zu finden.
mehr…

Weihnachten auf klassewasser.de

6. Dezember 2015, 12:07  

Weihnachten auf klassewasser.deKlassewasser.de ist bei medienbewusst.de nichts Unbekanntes. Vor knapp einem halben Jahr haben wir uns schon eingehend mit der Seite beschäftigt. Doch in der Weihnachtszeit gibt es Neues von den Wasserkundigen: Eine kleine Weihnachtsseite. Können die Macher von klassewasser.de auch hier wieder überzeugen?
mehr…

Klexikon – Wikipedia speziell für Kinder

27. September 2015, 14:09  

Klexikon - Wikipedia speziell für Kinder„Mama – was macht eigentlich ein Regisseur? Wer war Mahatma Gandhi? Und was genau passiert bei einer Sonnenfinsternis?“ – solche Fragen hören Eltern von ihren wissbegierigen Kindern fast täglich. Ein Blick in die bekannte Online-Enzyklopädie Wikipedia scheint zunächst die passende Reaktion darauf zu sein. Doch die Artikel dort sind oftmals für Kinder viel zu umfangreich und kompliziert verfasst. Um dieses Problem zu beseitigen, gibt es mit Klexikon eine Plattform, auf der Kinder selbst eine ihrem Alter entsprechende Erklärung von Sachverhalten suchen können. mehr…

„Über das Weltall gibt es viel zu lernen, aber es lässt auch jede Menge Raum zum Träumen“

26. Juni 2015, 11:00  

Mit Vorfreude in die Juryarbeit des Goldenen Spatz„Über das Weltall gibt es viel zu lernen, aber es lässt auch jede Menge Raum zum Träumen“,so der Pressesprecher Uli Müller, der seit 2008 für die Öffentlichkeitsarbeit des Disney Channels zuständig ist. Seit dem 18.05 läuft die neue Serie „Miles von Morgen“, über die wir bereits berichtet haben, Montag bis Sonntag um jeweils 18:20 Uhr auf Disney Junior. Da uns diese Serie so begeistert hat, hat medienbewusst.de bei Herrn Müller nachgefragt.
mehr…

„Zzzebra“ – Das monatliche Web-Magazin für Kinder

13. Mai 2014, 13:01  

Jeden Monat neue, spannende und originelle Ideen – das verspricht Zzzzebra“, das Web-Magazin für Kinder. Gegründet wurde „Zzzebra“ als ein Netz von 6 Kinderseiten des Labbé Verlags. Der Grundgedanke hinter diesem Projekt ist einfach: „Zzzebra“ soll Kindern Informationen zugänglich machen, die die Bildung fördern und im Leben weiterhelfen. mehr…

Programmtipps für Juni 2009

31. Mai 2009, 13:34  

Familie_Couch_1.jpg

Auch im Juni wartet ein buntes Fernsehprogramm auf kleine und große Entdecker. Zeitlose Märchen wie das von Frau Holle, aber auch moderne wie Cosmo und Wanda laden zu einer Pause vor dem Fernsehgerät ein. Während Es war ein mal… der Weltraum den Kindern Sterne und Planeten vorstellt, bleiben die Pfefferkörner auf dem Erdboden – denn auch dort gibt es genügend Abenteuer zu erleben.
mehr…

NOTENMAX bringt Musik in die Kinderzimmer

10. Mai 2009, 22:22  

Dass im Nachwuchs große Musiktalente schlummern können, dass zeigten schon viele berühmte Musiker, angefangen beim Wunderkind Mozart. Nagut, wahrscheinlich steckt nicht in jedem Kind ein musikalisches Genie, aber vielleicht ein begeisterter Musikfan. Und in Zeiten des Internets muss auch die musikalische Früherziehung nicht teuer sein. Das beweist die Webseite NOTENMAX, die alle Möglichkeiten des Internets ausschöpft, um Kinder in die spannende und lebendige Welt der Musik zu führen.
mehr…

Programmtipps für Mai 2009

4. Mai 2009, 18:16  

Familie_Couch_1.jpg

Im Mai gehts rund! Für die Kleinsten bringt der kleine blaue Elefant Bewegung und die KIKORIKIs Farbe auf den Bildschirm. Für die Größeren gibt es spannende Abenteuter mit Biene Maja, einer Prinzessin und Wissenswertes über das Grundgesetz Deutschlands und das Phänomen der Liebe.
mehr…

Spielerisches Lernen mit dem Handy

29. April 2009, 16:14  

junge_handy_1.jpg

Kinder sind kleine Entdecker, wollen spielen und vieles ausprobieren, um sich so unsere Welt zu erschließen. Moderne Technologie macht heute so einiges möglich, auch in der Mobilfunkindustrie. Handys sind durch ihre vielfältigen Funktionen mittlerweile zu reinsten Minicomputern geworden und eignen sich zum Spielen und Lernen: Mit ihnen können Kinder Musik hören, Vokabeln üben, Hörbüchern lauschen, Spiele spielen und vieles mehr.
mehr…

Fernsehen bildet!?

29. April 2009, 11:46  

Eine Aussage, die im ersten Moment schwer zu glauben ist, wenn man an die vielen Talk- und Gerichtsshows denkt, die das Nachmittagsprogramm füllen. Deshalb ist eine gezielte Suche notwendig, um zwischen den vielen Sendungen, die überspitzt dargestellt, lediglich für Unterhaltung sorgen wollen, durchaus informative und lehrreiche Programme zu finden.

Tagesaktuelle Nachrichten für Kids

Um Ordnung in die Fülle von Informationssendungen zu bringen, lassen sich diese nach ihrer Tagesaktualität unterteilen. So zählen zu den tagesaktuellen Sendungen die Nachrichtensendungen wie zum Beispiel „logo“ im KiKa. Auf der anderen Seite stehen die nicht tagesaktuellen Sendungen wie Themensendungen und Wissenschaftsshows. Dabei weisen beide Sendungsarten durchaus einen Lerncharakter auf.

Insbesondere den Naturwissenschaften und Fremdsprachen werden schon mal ganze Sendereihen gewidmet, welche meist auf den öffentlich-rechtlichen Sendern zu finden sind. So ist Bildung vor allem im Bayrischen Rundfunk, Südwestfunk und auf Phönix zu Hause – mit dem Motto „Bildung zum Anfassen“. Die „Urmutter“ aller Bildungssendereihen ist das „Telekolleg“, welches mit Physik und Englisch eine neue Bildungsära in der Fernsehlandschaft einleitete. Jungen Menschen sollte auf diesem Weg zum einen eine Bildungsalternative neben der Schule angeboten und zum anderen die Hemmschwelle vor Sprache und Wissenschaft genommen werden. Denn Wissen lässt sich für Kinder am schnellsten spielerisch vermitteln wie zum Beispiel mit Hilfe von Quizfragen.

Kindersender bieten Bildungsformate

Ein Beispiel für eine aktuelle Wissenssendung für Kinder ist „Planet Schule“ im SWR Fernsehen. Bei diesem Format werden von Montag bis Samstag Informationen aus sämtlichen Fachbereichen zur Verfügung gestellt. Außerdem gibt es noch andere Formen, die sowohl Wissen vermitteln als auch zusätzlich mit Unterhaltungselementen verbunden sind, zum Beispiel „Die Sendung mit der Maus“, „Wissen macht Ah!“ oder „Willi will’s wissen“. Diese Sendungen zählen zu den informellen Informationssendungen, welche den Kindern nebenbei Informationen mit auf den Weg geben.

Um Kinder an diese Informationssendungen heranzuführen, sind sowohl Eltern als auch Lehrer*innen gefragt. So haben Eltern die Aufgabe, den Fernsehkonsum ihrer Kinder zu beobachten und positiv zu beeinflussen. Die Schule wiederum hat den Auftrag, Inhalte und Darstellungsformen zu thematisieren und Schülern den Umgang mit dem Medium Fernsehen näher zu bringen. Allerdings ergab eine Umfrage des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest, dass lediglich acht Prozent der befragten Kinder auf den Ratschlag ihrer Eltern hin und nur fünf Prozent auf die Empfehlung von Lehrern*innen hinsichtlich des Fernsehprogramms, Sendungen konsumieren.

Fazit:

Eltern sollten stets versuchen, ihre Kinder spielerisch auf gewisse Sendungen aufmerksam zu machen und eventuell Vereinbarungen zu treffen. Gekonnt selektiert kann das Fernsehen auf diese Weise neben der Unterhaltungsfunktion auch Informationen vermitteln. Somit kann Ihr Kind gelegentlich und im kleineren Umfang sein Wissen erweitern, ohne das Gefühl zu haben, es müsse jetzt etwas lernen.

Nächste Seite »