Deine Mutter tanzt zu „Deine Freunde“

8. Dezember 2015

Deine Mutter tanzt zu „Deine Freunde“Zugegeben, wenn drei erwachsene Männer auf der Bühne vor Grundschulpublikum abzappeln und von den zugehörigen Eltern fordern: „Gebt uns eure Kinder!“, könnte man durchaus geneigt sein, einen kritischen Blick auf die Situation zu werfen. Im Falle der deutschen Musikgruppe Deine Freunde besteht jedoch zum Glück gar kein Grund zur elterlichen Sorge.

Hinter Deine Freunde stecken Lukas Nimschek (Tigerentenclub-Moderator), Markus Pauli (Musikproduzent & Live-DJ von Fettes Brot) und Florian Sump (fka Jim Pansen & ehemals Schlagzeuger bei Echt). Die drei haben im November ihr drittes Album mit dem Titel Kindsköpfe herausgebracht. Darauf rappen sie – mal poppig, mal funkig oder auf elektrolastigen Beats – über Themen, die Kinder beschäftigen.

Im Song „Die besten gemeinsten Eltern der Welt“ geht es zum Beispiel um den ewigen Konflikt der pubertierenden Kids mit den Eltern, welche mal die Besten sind, wenn sie das Taschengeld erhöhen, und gleich darauf die Gemeinsten, wenn sie dafür verlangen, dass sich das Kind nun in Zukunft vieles selber kaufen muss.
Einige Songs wie „Unschuldslamm“, „Hausaufgaben“ und „Heimweh“ sprechen die Sorgen, die ein Kind aus der westlichen Welt überhaupt nur haben kann, direkt an und den Kindern dabei wahrscheinlich direkt aus der Seele. Aber auch Elternohren werden mit dem Album angesprochen.
So wird im Song „Gebt uns eure Kinder“ die jugendliche und kindgerechte Rapmusik spaßhaft direkt einmal zu Bewegungspädagogik und Logopädie erklärt. Ob das bei den Kindern trotzdem so gut ankommt, steht auf einem anderen Blatt.

Fakt ist jedoch, dass Kindsköpfe ein Album für die ganze Familie ist, bei dem jeder Song sowohl aus der Kinderperspektive als auch aus der Sicht der Erwachsenen mit Weitblick gehört werden kann. Dabei bedient sich das Musikertrio von Deine Freunde an dem Genre des deutschen Hip-Hop und so sind die Lieder nicht nur in gereimter Form, sondern auch mal mit einem in der Kultur verwurzelten Ausruf wie „yes yoah“ gespickt.

Die CD „Kindsköpfe“ mit 17 Tracks ist am 27.11.2015 bei Universal erschienen und hat eine Gesamtlaufzeit von ca. 55 Minuten.


Weitere vertonte Artikel finden Sie auf unserem YouTube-Kanal.

Rating: ★★★☆☆ 

medienbewusst.de meint:
Deine Freunde haben mit Kindsköpfe eine coole CD geschaffen, mit deren Texten sowohl Kinder als auch Eltern angesprochen werden. Ob man jetzt allerdings Texte wie „Mama, Mama! Guck mal! Beachte mich! Mama, hör mal, was ich kann: Pfeifen!“ und die im Lied behandelten Problematiken von Kindern, die (zu) viel Aufmerksamkeit benötigen, gut oder schlichtweg nervig findet, bleibt dem Zuhörer natürlich selbst überlassen.

Jana Kathe

Bildquelle:
© facebook.com/DeineFreundeHamburg

Ähnliche Beiträge