17. Januar 2014: Free-TV-Premiere für den Disney-Channel


Die Pay-TV-Version des Disney-Channel wurde eingestellt. Schon am 29. November 2013 erfolgte die Abschaltung des Senders. Das ist aber kein Grund zum Ärgern, denn ab Mitte Januar wird das neue Disney-Programm im Free-TV zu sehen sein.

Am 17. Januar 2014 feiert der deutsche Disney-Channel seine Free – TV – Premiere und wechselt somit vom Pay -TV zum kostenlosen Fernsehen. Der Sender übernimmt den ehemaligen Sendeplatz von Das Vierte und wird dementsprechend für die Mehrheit aller TV-Haushalte in Deutschland, Österreich und der Schweiz frei empfangbar sein.
Der Disney-Channel wird überwiegend Sendungen der Walt Disney Company zeigen. Im Tagesprogramm richtet sich der Sender dabei vor allem an die kleinen Zuschauer, die sich neben Disney-Animationsserien wie Micky Maus Wunderhaus und Phineas und Ferb auch auf die beliebten Serien Jessie und Meine Schwester Charlie freuen können. Für Teenager ist die Teenie -Telenovela Violeta wohl genau das Richtige. Dahingegen präsentiert der Disney Channel zur Primetime „Frauen-Serien“ und zahlreiche, bekannte Filmklassiker. Insgesamt ist der neue Sender nämlich darauf konzipiert, das Fernsehangebot für Familien zu erweitern. Das Familien-Unterhaltungsprogramm reicht von Aristocats über Ratatouille bis hin zum Comeback der Muppet Show. Ein absolutes Highlight stellt die Free-TV-Premiere Susi und Strolch dar, welche am 24. Januar ausgestrahlt werden soll. Starten wird das neue Programm am 17. Januar 2014 um 06:00 Uhr jedoch zunächst mit „Classic Cartoons“ – und zwar dem allerersten animierten Micky-Maus-Cartoon „Steamboat Willie“ von 1928. Einen Programmüberblick sowie weiterführende Informationen über Disney-Events, Gewinnspiele und den Empfang des Disney Channel finden Sie auf der Homepage.
Bisher hat der Sender Super RTL zwar einige Disney-Sendungen darbieten können, doch die Lizenzen dafür sind Ende 2013 ausgelaufen. Da können sich die Kindersender Super RTL, KiKA, Nickelodeon und RiC schon mal warm anziehen – den der neue Konkurrent heißt Disney-Channel.

medienbewusst.de meint:
Mit zahlreichen Disney-Produktionen richtet sich der neue Sender nicht nur an Kinder, sondern bietet vor allem im Abendprogramm TV-Formate für Erwachsene. So wird der Disney Channel auch viele Familienabende mit Unterhaltung füllen. Doch besonders in den Startwochen muss der Sender zunächst unter Beweis stellen, dass er sich gegen die Konkurrenz durchsetzen kann.

Rebecca Heuschkel