„Die Dinosaurier sind los“ – ein dinostarkes Abenteuer


Die Dinosaurier sind zurück auf der Leinwand. „Die Dinos sind los“ nimmt kleine Dinosaurier-Fans seit dem 20. März mit in die Welt der Urzeitriesen. Auf den Spuren von T-Rex und Co. erleben die Zuschauer zusammen mit den Helden Ernie, Julia und Max ein aufregendes Abenteuer quer durch die Zeit.

Für Möchtegern-Abenteuerer Ernie und seinen Freund Max gibt es nichts schöneres auf der Welt, als die Erfindungen von Max‘ Vater, dem Erfinder Dr. Santiago, zu untersuchen. Als die beiden eines Tages allein in dem Labor spielen, werden sie von Ernies nerviger Schwester Julia gestört. Ein unglücklicher Zufall und eine Limo-Dose sorgen dafür, dass das chaotische Trio dank Dr. Santiagos Zeitkapsel in die Zeit der Dinosaurier katapultiert wird. Die Zeitreise endet in dem Nest einer kinderlosen T-Rex-Dame, die die Neuankömmlige für ihre frisch geschlüpften Jungen hält. Doch was als großer Spaß beginnt, wird bald zum bitteren Ernst. Zwei bösartige Urzeitkrokodile, die Sarco-Brüder, wollen den Kindern an den Kragen und ihre Rückreise unbedingt verhindern. Zu allem Überfluss geht auch noch ein wichtiges Bauteil der Zeitmaschine verloren, was eine schnelle Rückkehr unmöglich macht.

 

medienbewusst.de meint:„Die Dinos sind los“ ist ein sehr unterhaltsamer und auch spannender Film, bei dem Dinosaurier-Fans voll auf ihre Kosten kommen. In 3D stampfen die Riesenechsen noch eindrucksvoller über die Kinoleinwand und faszinieren Groß und Klein. Doch der Film bietet den Zuschauern nicht nur die Gelegenheit, ihre Lieblinge zu bestaunen. Im Mittelpunkt stehen ebenso Familie, Freundschaft und wie wichtig deren Zusammenhalt ist, um alle Gefahren meistern zu können.

Lisa Jünemann

Bildquellen:
© kochmedia-film.de