Wie Nachtsichtgeräte Licht ins Dunkel der deutschen Kinos bringen sollen

30. November 2009, 16:12  

kinouberwachung_588x300.jpg

Totale Überwachung oder probates Mittel gegen Raubkopierer? Im vergangenen Sommer beherrschte ein brisantes Thema für mehrere Wochen die Kinowelt. In einigen Filmvorführungen wurden die Kinobesucher mit Hilfe von Nachtsichtgeräten beobachtet, um ein mögliches Mitschneiden und illegales Verbreiten des Kinofilms im Internet zu unterbinden. Der Filmverleih Warner Bros. begründete das fragwürdige Vorgehen mit dem Verdacht, dass in den ausgewählten Kinos (unter anderem in Magdeburg, Erfurt und Leipzig) in der jüngeren Vergangenheit besonders häufig Raubkopien erstellt wurden und somit akuter Handlungsbedarf bestand. medienbewusst.de sprach mit Michael Wersdörfer, Referatsleiter für Datenschutz des Landesvewaltungsamtes Sachsen-Anhalt, Rebecca Gerth, Unternehmenssprecherin der CineStar-Gruppe und Christine Ehlers, Mitarbeiterin Public Relations der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e. V. (GVU) über diese in vielerlei Hinsicht bedenkliche Vorgehensweise. mehr…

Hörsinne unter freiem Himmel beleben

30. November 2008, 18:39  

Kind_Player_Kopfhoerer_1.jpg

Dieses Jahr fand erneut der sechste Leipziger Hörspielsommer vom 11. bis zum 20. Juli 2008 statt. Dieses mittlerweile fest in den Leipziger Veranstaltungsplan etablierte Ereignis stellt Deutschlands größtes Hörspielfestival dar und begeistert Jung und Alt mit den unterschiedlichsten Darbietungen, welche alle kostenlos zu genießen sind. Während an den Nachmittagsstunden ein altersgerechtes und interaktives Kinderhörspielprogramm in den Leipziger Stadtpark lockt, versprechen die Abendstunden einen Hörspielgenuss unterm Sternenhimmel mit täglich wechselnden Themenschwerpunkten. Doch der Hörspielnachwuchswettbewerb wartet zu Beginn des neuen Jahres. mehr…